Pop in Q

24Jan2022

Naoki Miyahara, Japan 2016, 95 Minuten

Zeit: 19:00

Ort: Haus Zoar

Kapuzinerplatz 12, 41061 Mönchengladbach

Eintritt frei

 

Der Film beginnt mit Isumi, die kurz vor ihrem Abschluss an der Junior High School steht und mit Konflikten mit ihrer Familie und ihren Freunden zu kämpfen hat. Am Tag ihres Abschlusses hebt sie zufällig ein schimmerndes Stück von etwas auf, ein "Stück Zeit", und wandert in die Fantasiewelt "Tal der Zeit".

Dort trifft sie auf drei Mädchen in ihrem Alter: Aoi, Konatsu und Asahi, sowie den Poppin-Stamm, der im "Tal der Zeit" wohnt und die "Zeit der Welt" bestimmt. Sie legen die Zeit auf der ganzen Welt in jeder Zeitachse fest, indem sie vor einem Altar tanzen. Das "Tal der Zeit" und die "Zeit der Welt" stehen jedoch kurz vor dem Zusammenbruch, da ihre Feinde eine Verschwörung aushecken, um die Macht des Poppin-Stammes zu nutzen. Die einzige Möglichkeit, die Welt zu retten, besteht darin, sechs "Zeitstücke" zu sammeln und Gebete zu sprechen, indem man gemeinsam mit synchronisierten Herzen, Bewegungen und Geistern tanzt.

Die drohende Krise, die Aussicht auf ihren ersten Tanz und die Tanzanweisungen des Poppin Tribe verwirren Isumi und die anderen drei Mädchen. Sie sind erleichtert, als sie auf das fünfte Mädchen, Saki, treffen, das genauso alt ist wie die anderen und eine erfahrene Tänzerin, doch...

Können die fünf Mädchen, die dazu bestimmt sind, sich durch "Zeitstücke" zu treffen, die Welt durch Tanzen retten? Können sie ihre Abschlussfeier ohne Hindernisse absolvieren?

Dies ist die Geschichte einer Gruppe von Mädchen, die beschlossen hat, vorwärts zu gehen...

Trailer

Veranstaltung in Kooperation mit dem Japanischen Kulturinstitut Köln.

 

Film in der Reihe Japan.

Zurück zur Programmübersicht